Ruhephase

Ruhephasen sind herrlich entspannend nach dem Training oder dem Saunagang. Vor allem sind sie aber ein wesentlicher Beitrag für Deinen Trainingserfolg.

Nach dem Training sollst du Ruhen

Eines der wichtigsten Elemente in Deinem Trainingsplan sind die Ruhephasen. Sie sind nicht nur wichtig, um wieder neue Energie und Kraft zu tanken, sondern geben dem Körper die Möglichkeit, sprichwörtlich wieder Aufbauarbeit zu leisten. Muskelaufbau, zum Beispiel, findet erst in den Ruhephasen zwischen den einzelnen Trainingseinheiten statt. Dann heilt der Körper kleinste Verletzungen, die durch die Beanspruchung beim Training entstehen.

Kursvorschläge für Deine Ruhephase

Indoorcycling + Schwimmen

Auch innerhalb der einzelnen Einheiten solltest Du Dir immer wieder Phasen gönnen, in denen Du zur Ruhe kommst. Mit unserem Ruheraum haben wir dafür die ideale Umgebung geschaffen. Perfekt, um nach dem Training oder dem Saunieren runterzukommen. Letztlich kommt es auf die passende Mischung von Powerphasen und Ruhezeiten an, die Dir den besten Erfolg für Deine Trainingsziele verspricht.

Top-Tipp:

Die beste Ruhepause ist der Schlaf. Ausreichend Nachtschlaf stärkt die Muskelkraft und verbessert Deine Koordinationsfähigkeit.